Ferneinweihungen

Vorraussetzung für eine Einweihung ist die Absicht des Einweihenden und des Einzuweihenden.

Der eine muss bereit sein zu senden, der andere bereit zu empfangen.

Die Verbindung zwischen beiden wird über die Seele hergestellt.

Der Meister bittet sein höheres Selbst, seine Seele darum, dem Schüler die Einweihung geben zu dürfen. Der Schüler bittet sein höheres Selbst, seine Seele darum, empfangen zu dürfen.

Die Seelen stellen den Kontakt her, auch über Tausende von Kilometer.

 

 

Die Einweihung selbst wird visuell vollzogen, es läuft das gleiche Ritual ab wie bei einer normalen Einweihung, nur das der Meister und der Empfänger eben nur in Gedanken im gleichen Raum ist.

 

 

Oft wird diese Energieübertragung als viel intensiver und lang anhaltender erlebt, als eine Einweihung, die in direktem Kontakt statt findet und eben dann auch vorbei ist, wenn der Lehrer seine Hände vom Schüler löst.

 

 



Alles, was dir im Leben begegnet, ist ein Teil von dir.

Wahre Schönheit kommt von Innen


Lenormandkarten & Mehr